Paul-Ehrlich-Gesellschaft | Impressum | Datenschutz | Kontakt
Mitgliederlogin:


heute ist der 13.12.2018  letzte Änderung am 12.12.2018 

Aktuelles

Jahrespressekonferenz der PEG am 29.11.05 in Berlin

29. November 2005
Kaiserin-Friedrich-Haus - Robert-Koch-Platz 7 - 10115 Berlin
 
Programm 
Ziele und Tätigkeitsfelder der Paul-Ehrlich-Gesellschaft für Chemotherapie e.V. (PEG)
Peter Kern, Ulm

Präsentation
Curriculum vitae
 
Aktuelle Daten zur Resistenzsituation bei Bakterien gegenüber Antibiotika
Michael Kresken, Rheinbach

Abstract
Präsentation
Curriculum vitae

Stellungnahme des Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit
J. Wallmann, Berlin

Präsentation

Endokarditisregister
Christoph Naber, Essen
 
Abstract
Präsentation
Curriculum vitae

Die Paul-Ehrlich-Gesellschaft für Chemotherapie e.V. (PEG) ist mit ca. 950 Mitgliedern die größte deutschsprachige Fachgesellschaft auf dem Gebiet der Infektiologie und ihrer Therapie. Sie trägt den Namen des Mediziners und Pharmakologen Paul Ehrlich, des Begründers der wissenschaftlichen Chemotherapie.

Die Gesellschaft hat zur Zeit sechs Sektionen und 20 Arbeitsgemeinschaften, von denen ausgewählte Felder der antimikrobiellen Therapie bearbeitet werden. Eine der wichtigsten Tätigkeiten ist die regelmäßige Untersuchung von bakteriellen Infektionserregern gegenüber Antibiotika. Ein weiteres Markenzeichen sind zahlreiche Empfehlungen und Leitlinien zur antimikrobiellen Therapie, die regelmäßig aktualisiert werden. Dabei steht die Einbindung von Wissenschaftlern unterschiedlicher Fachrichtung stets im Mittelpunkt der Arbeit. In Zusammenarbeit mit anderen Fachgesellschaften werden Themen bearbeitet, die nur durch gemeinsame Anstrengung bewältigt werden können.

Problem Infektiöse Endokarditis
Die infektiöse Endokarditis ist nach wie vor eine schwerwiegende, oft lebensbedrohliche Erkrankung. Die Letalität liegt bei 18%. Die Arbeitsgemeinschaft Endokarditis hat gemeinsam mit der Deutschen Gesellschaft für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie (DGTHG) sowie der Arbeitsgemeinschaft leitender kardiologischer Krankenhausärzte (ALKK) ein interdisziplinäres, deutschsprachiges Kompetenznetzwerk zur klinischen Erforschung der infektiösen Endokarditis in Leben gerufen. Auf der Pressekonferenz werden das Register und seine Ziele vorgestellt.
 
Problem Resistente Infektionserreger
Untersuchungen in den letzten Jahren haben gezeigt, dass die Häufigkeit von resistenten Bakterien als Ursache von Infektionskrankheiten in Deutschland angestiegen ist. Von dieser Entwicklung sind sowohl Patienten im Krankenhaus als auch solche, die vom niedergelassenen Arzt behandelt werden, betroffen. Hierdurch haben zahlreiche Antibiotika an Wirksamkeit verloren.

Bei der Pressekonferenz wurden die Daten einer neuen Studie zur Resistenzsituation bei Bakterien gegenüber Antibiotika vorgestellt. Aufgrund der Resistenzsituation haben sich führende Fachgesellschaften in Deutschland auf dem Gebiet der Infektiologie einschließlich der PEG zu der Initiative Zündstoff Antibiotika-Resistenz zusammengeschlossen. Die Initiative hat sich u. a. zum Ziel gesetzt, die Öffentlichkeit regelmäßig über die Gefahren von Antibiotika-Resistenz aufzuklären. Alles Wissenswerte über die Initiative finden Sie unter der Internetadresse www.zuendstoff-antibiotika-resistenz.de.

Um dieses Ziel zu erreichen, sind die Initiative sowie die PEG auf eine breite Unterstützung der Medien und Organisationen im Gesundheitsbereich angewiesen.

Kontakt:
Dr. Michael Kresken
Paul-Ehrlich-Gesellschaft für Chemotherapie e.V.
Campus Fachhochschule Bonn-Rhein-Sieg
von-Liebig-Straße 20
53359 Rheinbach
Geschäftsstelle
Fon: +49.2226.9089-16
Fax: +49.2226.9089-18
e-mail: geschaeftsstelle@p-e-g.org

Aktuelles
Maßnahmen zur Umsetzung der neuen Bedeutung von I veröffentlicht
Das NAK hat nunmehr Empfehlungen zur Vermittlung der Umsetzung der neuen Bedeutung von I veröffentlicht....
vom 07.12.2018

Professor Tobias Welte ist neuer Präsident der PEG
Im Rahmen der 26. Jahrestagung in Wien hat die Mitgliederversammlung der PEG am 5. Oktober 2018 einen neuen Vorstand gewählt.
vom 09.10.2018

Wolfgang-Stille-Preis für Forschergruppe der Charité
Der mit 10.000,- Euro dotierte Wolfgang-Stille-Preis (Wissenschaftspreis) der Paul-Ehrlich-Gesellschaft für Chemotherapie (PEG) wird in diesem Jahr an eine Arbeitsgruppe der Charité Universitätsmedizin Berlin mit herausragenden Ergebnissen verliehen.
vom 14.09.2018

Antibiotika-Resistenzbestimmung
Das European Committee on Antimicrobial Susceptibility Testing (EUCAST) hat die Kategorien S (bisher "sensibel") und I (bisher "intermediär") zur Bewertung der Ergebnisse von Resistenztestungen neu definiert.
vom 14.09.2018

Zum Tod von Georg Peters
Am 8. August 2018 ist Prof. Dr. med. Georg Peters plötzlich und unerwartet verstorben.
vom 17.08.2018

Die PEG trauert um Professor Georg Peters
Gestern erreichte uns die traurige Nachricht, dass Georg Peters bei einer Bergwanderung tödlich verunglückt ist...
vom 10.08.2018

Datenschutzerklärung
Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise....
vom 18.07.2018

Nachricht aus dem Robert Koch-Institut
Die Ständige Impfkommission (STIKO) hat ihre Empfehlung, Jungen zwischen 9 und 14 Jahren gegen HPV zu impfen....
vom 28.06.2018